Server


Clan- / Gildenmenü


Status

Members
Total Members: 98
Latest: Rapifen
New This Month: 18
New This Week: 2
New Today: 0
Stats
Total Posts: 1750
Total Topics: 654
Most Online Today: 3
Most Online Ever: 10
(Mi, 2.10.19, 07:51)
Users Online
Members: 0
Guests: 2
Total: 2

Autor Thema: Deus Ex: Human Revolution  (Gelesen 1058 mal)

{GFA}SkyRanger

  • Administrator
  • *****
  • Karma: +0/-0
Deus Ex: Human Revolution
« am: Di, 30.08.11, 01:09 »
Die Spieldauer bei excessivem Erfoschen aller nebengängen, Lüftungsschächten, dächern und kellern, lag bei mir jetzt bei knappen 50 Stunden.


Die gräuschkulisse, Dialoge und SFX fand ich grandios.
Vorallem die wirklich vielen dialoge, di eman führen kann, und nahezu jeder mit verschiedenen ausgängen.

Die grafik an sich nunja, könnte etwas runder sein, und nicht so kantig.
ansonsten macht es durchaus was her, es gibt texturen und effekte, die sich nicht zu verstecken brauchen.
leider fehlt bei vielen leveln das detail.
Man sieht allerdings durchaus, dass man sich mühe gab.


Die story an sich, nun, mir schein, daß die eher an deus ex 1 hängt, als an deus ex 2.
dennoch muss man die geschichte nicht verstehen, um das spiel zu spielen.

Einen tollen coop modus noch dazu als patch, und es wäre ein toller spaß für ne lan.


Allerdings bin ich auch enttäuscht.
Das spiel ist viel zu kurz.
Für die paar stunden spielzeit, lohnen sich die 50 euronen was das spiel kostet nicht.

DeusEx 1 hatte wesentlich mehr inhalt.
und auch eine viel längere geschichte.

Es war stellenweise sogar realistischer als Deus Ex 3.
Obwohl ich DE3 auf dem schwierigsten grad durchgespielt habe frag ich mich dann doch, was war daran schwer ?

nun gut, die 3 bosse.
der erste holzt mit seiner gatling durch die gegend und wirft mit eiern um sich.
dier zweite issne tussy, die macht sich unsichtbar, die sieht man nicht, bzw. an den fusstapfen im wasser.
den dritten sieht man auch nicht, der wirft mit plasma und granaten uspringt über den zaun.
der endkampf, gut, keine ahnung, was daran schwer war,dauert halt ewig, bis das ding verreckt, machen muss man dazu eig. garnix.

ansonsten find ich die drei stoyenden sehr fad.
man drückt 3 knöpfe und hat 3 enden.
bei deus ex 1 musste man sich im laufe des spiels für eine von 2 (oder waren das da auch 3?) enden bzw. richtungen entscheiden, um dann "später" eines der enden in gang gesetzt zu haben.

An De2 kann ich mich nedmal mehr erinnern, so schlecht war der.
dennoch, DE3 hätte durchaus noch ETLICHES an inhalt vertragen können.

3 tage spaß. das wars. hier hat man nichtmal das bedürfniss, das spiel nochmal zu spielen. bei DE1 kann man direkt von vorne anfangen.
das iss nicht langweilig.




ob ich daran noch weiter arbeite, weis ich nicht. eshat nicht wirklich viel sinn.
You are not allowed to view links. Register or Login
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
You are not allowed to view links. Register or Login
Wenn du tot bist, weist du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
Wenn du blöd bist, ist es genau so.

 

Powered by EzPortal